RAG LEADER Wartburgregion
30
Mär
2017

Regionsbereisung im Rahmen des Modellvorhabens zur "Versorgung und Mobilität"

Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) und der Forschungsassistenz des Modellvorhabens überzeugten sich am 30.03.2017 vom Fortschritt des Projekts in der Wartburgregion. Nach der Begrüßung durch Landrat Krebs und einem Fachgespräch mit der Lenkungsgruppe im Landratsamt Bad Salzungen traf die Delegation in Stadtlengsfeld auf eine Gruppe von Senioren, die einmal pro Woche mit einem Bus zum Einkauf im Edeka Markt in den umliegenden Ortschaften abgeholt werden. Dank dieser Initiative des Marktleiters und der guten Zusammenarbeit mit dem Busunternehmen können die Senioren selbst ihre Einkäufe erledigen und sind nicht auf die Hilfe anderer angewiesen. Im Kaltennordheimer Ortsteil Klings stellte der Bürgermeister das von den Bürgern in zahlreichen ehrenamtlichen Arbeitsstunden umgebaute Dorfgemeinschaftshaus mit Frisör, Kindergarten, Veranstaltungsraum und Großküche vor. Anschließend wurde die Sozialhaltestelle in Kaltenlengsfeld besichtigt, die neben einem Halteplatz für mobile Versorger auch eine überdachte Sitzgelegenheit für die Kunden bietet. An diesen Beispielen zeigt sich, dass es auch in kleinen Orten mit cleveren Konzepten und viel Engagement möglich ist, eine Versorgungsinfrastruktur zu erhalten. Nach einer Betriebsbesichtigung auf dem Rhönlandhof in Dermbach und einer Diskussion über die nächsten Schritte im Modellvorhaben traten die Gäste aus Berlin und Bonn die Heimreise an.

Erreichen Sie uns:

(0 36 95) 85 88 72

Teilen Sie uns: