RAG LEADER Wartburgregion
30
Nov
2017

Mitgliederversammlung in Krauthausen

Im Dorfgemeinschaftshaus Krauthausen kamen die Mitglieder der RAG LEADER Wartburgregion zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen. Von den insgesamt 63 Vereinsmitgliedern sind 39 kommunal und 24 Wirtschafts- und Sozialpartner. Neben eigenen Projekten unterstützt die RAG öffentliche und private Projektträger mit Fördermitteln bei der Umsetzung von guten Ideen für die Region. Im kommenden Jahr hat der Verein dafür rund 380.000 Euro zur Verfügung. Einer der Schwerpunkte ist dabei die Entwicklung der Ortskerne in den ländlichen Siedlungen und der Erhalt ihrer Versorgungsfunktion. Auch eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung mit dem Fokus auf regionale Produkte und Wertschöpfungsketten ist eines der Handlungsfelder der RAG. Zahlreiche Projektideen erreichen die RAG jedes Jahr im Themenfeld „Bildung, Kultur und gesellschaftliches Miteinander“. Auch für 2018 liegen bereits wieder Förderanträge von Initiativen und Vereinen vor, die mit Kreativität und ehrenamtlichem Engagement den Zusammenhalt in den Orten stärken und Begegnungsmöglichkeiten schaffen. Über die Förderung der rund 15 eingegangenen Projektanträge wird Anfang des Jahres 2018 im Auswahlgremium der RAG, dessen Zusammensetzung bei der Mitgliederversammlung neu beschlossen wurde, entschieden.

Außerdem stellte Udo Schilling gemeinsam mit den Regionalmanagerinnen Dörte Suberg und Juliane Kerst die Agenda für das kommende Jahr vor. Neben der Betreuung der LEADER-Förderung und den eigenen Projekten zur Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie wird auch die Abwicklung des Werra-Ulster-Weser Fonds eine Aufgabe der RAG sein. Für Projekte in den von den Auswirkungen des Kalibergbaus betroffenen Teilen der Wartburgregion stehen in den nächsten Jahren zusätzliche Mittel aus dem Bundeshaushalt in Höhe von 500.000 Euro zur Verfügung, die über die RAG und den Landkreis ausgereicht werden.

Erreichen Sie uns:

(0 36 95) 85 88 72

Teilen Sie uns: