RAG LEADER Wartburgregion
26
Okt
2017

Besuch der RAG Saale-Holzland

Die RAG Saale-Holzland kam am 26. Oktober im Rahmen einer dreitägige Exkursion auch in die Wartburgregion, um sich gute Projekte vor Ort anzusehen und den Austausch zwischen den LEADER-Regionen zu verbessern. Begleitet durch das Regionalmanagement besichtigte die rund 20-köpfige Gruppe um Landrat Andreas Heller die Jugendkunstschule in Schweina mit ihrer mobilen Kunstschule, dem mit LEADER-Mitteln geförderten „Fröbel-Mobil“. Bei der anschließenden Führung durch die „Krone“ erfuhren die Besucher alles über die Sanierung und den Umbau des historischen Gasthauses in eine Begegnungsstätte für Jung und Alt. In unzähligen Arbeitseinsätzen freiwilliger Helfer konnte die Bausubstanz gesichert und das Gebäude vor dem Verfall bewahrt werden, wie eine kleine Fotoausstellung im Erdgeschoss eindrücklich zeigt. Trotzdem ist es noch ein langer Weg bis zur Fertigstellung des ehrgeizigen Projekts. Vom Thüringer Wald in die Rhön ging es weiter für die Gäste aus Ostthüringen. Hier durften Sie in Bernshausen einen Blick in den mit dem Thüringer Innovationspreis 2017 ausgezeichneten Sternenwagen werfen. Mit einem Besuch im Bauernhof-Eiscafé in Dermbach endete die Tour durch die Region. Der Familienbetrieb Pfaff verlagerte zunächst seine Eisproduktion in ein ehemaliges Autohaus, da die bisherigen Räumlichkeiten nicht mehr ausreichten. Nun entsteht in den Ausstellungsräumen ein stilvolles Café, in dem die Gäste die Eiskreationen bei einem fast Rundumblick über die sanfte Hügellandschaft genießen können. Obwohl die Eröffnung erst für nächstes Frühjahr geplant ist, durfte die Delegation sich schon einmal einen Eindruck verschaffen und verschiedene Eissorten verkosten. Die Wartburgregion ist einen Besuch wert, lautete das einstimmige Urteil der Gäste, bevor sie sich auf die Weiterreise in Richtung Hessen machten.

Erreichen Sie uns:

(0 36 95) 85 88 72

Teilen Sie uns: